Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/web190/html/Haus_der_Schuetzen/plugins/system/helix3/core/classes/menu.php on line 89

HDS Banner

Königsschild von Herms Wittkopf

König der Aloisius-Jugend 1983

Herms_Wittkopf_1983.jpg

Beschreibung

Silber. H. 14,7 cm, Br. 10,4 cm. Eine Marke: "W" (Klaus Wiesendaner, Kaperich). Grundform eines Dreiecksschildes, dessen Seiten sich in einem Außenbogen nach unten zu einer Spitze verjüngen und der über abgeschrägten Schultern mit einem leichten Innenbogen abschließt. Ein ä jour gearbeitetes, an den Enden gespaltenes, nach hinten umgeschlagenes Spruchband mit der Reliefinschrift: "Aloisius-König Herms Wittkopf" bildet die Bekrönung der Arbeit. Auf dem gehämmerten Bildfeld erhebt sich in einer naturalistischen, detailgenauen Reliefansicht das Fachwerkhaus des Großvaters des Königs, Paul Simon, in der Oberhutstraße. An der rechten Hausseite sind die beiden reliefierten Zunftzeichen der Maurer (drei Steine mit einer Maurerkelle darüber) und der Zimmerleute (gekreuzte Säge mit Beil und Zimmermannswinkel), jeweils in einem Dreiecksschild untereinander als Berufssymbole des Vaters des Königs angebracht. Auf dem Dach liegt eine überdimensionale, ä jour gearbeitete Armbrust, welche die Aloisius-Schützengesellschaft verkörpert. Weinreben am linken Dachfirst und unterhalb der Zunftzeichen weisen auf den Weinbau im Ahrtal hin. Ein gewundenes, reliefiertes Spruchband mit der Inschrift "Ahrweiler" und der Jahreszahl des Königsschusses, "1983", darunter schließen das Bildfeld ab.

Öffnungszeiten

Die Öffnung des Schützenmuseums erfolgt nach Terminvereinbarung.

Sonderausstellungen werden in der Presse und auf unseren Internetseiten veröffentlicht!

Abonniere uns ...

Das Haus der Schützen ist auch in den sozialen Medien aktiv.

Facebook   Google   Twitter   YouTube